• Corina Bätschmann

15 Gründe für digitale Transportprozesse

Aktualisiert: Jan 26

Die Digitalisierung im Bereich Transportlogistik wird immer wichtiger: Ob Industrie 4.0, Corona-Pandemie oder steigende Kundenansprüche – die Treiber für schnelle, fehlerlose und transparente Transportdienstleistungen sind vielfältig. Umso wichtiger ist es, den Nutzen der Digitalisierung in der Transportbranche zu verstehen.

Spezialisierte Softwarelösungen ermöglichen ein digitales Arbeiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Von der Auftragserfassung, über die Disposition, Fahrzeugkommunikation sowie Kundenkommunikation bis hin zur Fakturierung und Buchhaltung – die Digitalisierung wird immer stärker in verschiedenste Prozessschritte integriert.


Wieso sind digitale Transportprozesse wichtig?


Altbewährte Arbeitsabläufe haben bis jetzt vielleicht immer gut funktioniert. Weshalb sollte sich ein Transportunternehmen nun die Mühe machen, die Abläufe mit einem hohen Aufwand zu verändern? Treiber für die Digitalisierung sind vielfältig:

Was ist, wenn die Konkurrenz plötzlich schneller arbeitet, Kosten einspart und die Transportdienstleistung zu günstigeren Preisen anbieten kann?

Was ist, wenn langjährige Kunden plötzlich Anforderungen äussern, die das Transportunternehmen mit der bisherigen Arbeitsweise nicht abdecken kann?

Oder andersherum: Was ist, wenn das Auftragsvolumen zunimmt? Wie kann das Unternehmen auch bei steigendem Auftragsvorkommen effizient weiterarbeiten?



Die 15 wichtigsten Vorteile digitaler Transportprozesse

Beschreibung der Vorteile der Digitalisierung und digitaler Transportporzesse in einer Infografik.
Die wichtigsten Ziele und Nutzen digitaler Transportprozesse.

Die Digitalisierung von fest verankerten Arbeitsabläufen ist ein intensives und herausforderndes Projekt, welches häufig mit einer hohen Geld- und Zeitinvestition verbunden ist. Schaut man sich aber den langfristigen Nutzen eines durchgängigen Digitalisierungsprojektes an, macht sich die Investition schnell bezahlt. Laut einer Studie der deutschen Telekom geben 100% der befragten Transportunternehmen an, dank digitalen Arbeitsprozessen positive Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg zu erzielen.



1. Effizienz steigern + Prozesse vereinfachen



Automatisierung und Beschleunigung diverser Arbeiten:

Manuelle, papierlastige und kommunikationsintensive Arbeitsabläufe können mit softwarebasierten Prozessen vereinfacht, automatisiert und eliminiert werden. Hierzu zählen bspw. die Auftragserfassung, die automatisierte Transportabrechnung, das mobile Rapportieren bzw. Quittieren, das Dokumentenmanagement oder die Kommunikation mit Kunden und Fahrer.


Effizientere Fahrzeugplanung:

Aufträge und Fahrzeuge können mit spezialisierten Dispositionslösungen schneller und effizienter geplant werden. Neue Aufträge werden mit Hilfe von GPS-Daten optimal auf nahegelegene Fahrzeuge verteilt. Die Auslastung der Flotte wird spürbar verbessert.


Optimierte Tourenplanung und schnellere Kommunikationswege:

Touren werden durch Dispositionssysteme effizient geplant. Neue Technologien erlauben die Vernetzung mit aktuellen Verkehrsdaten. Dadurch können Routen optimiert und unter Berücksichtigung der Verkehrslage automatisch angepasst werden. Mit mobilen Telematikgeräten werden Aufträge und Touren automatisch an den Fahrer weitergegeben.



2. Kosten reduzieren + Gewinn steigern




Steigerung der Fahrzeugauslastung und verbesserte Investitionen:

Die Auslastung der Fahrzeuge kann mit Unterstützung von Softwarelösungen spürbar gesteigert werden. Leere Transportfahrten werden reduziert. Spezialisierte Auswertungs- und Analysesoftware bilden häufig die Entscheidungsgrundlage für Investitionen und führen oftmals zu verbesserten Fahrzeugkäufen.


Reduktion der Fahrzeug- und Treibstoffkosten:

Optimierte Transportrouten mit Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage führen zu einer deutlichen Reduktion von Transportzeit und -kilometern.


Reduktion der Administrationskosten:

Papierlastige Arbeitsabläufe können digitalisiert und teilweise sogar automatisiert werden. Papier- und Druckkosten sowie Personalkosten für administrative Tätigkeiten können selbst bei steigendem Auftragsvolumen reduziert werden.



3. Servicequalität verbessern + Marktposition stärken



Stärkung der Marktposition durch erhöhte Servicequalität:

Im Zeitalter von Industrie 4.0 fordern Kunden immer schnellere und zuverlässigere Transportdienstleistungen. Digitale Prozesse ermöglichen dem Transportunternehmen eine fehlerlose, transparente und effiziente Transportabwicklung und führen zu einer gesteigerten Dienstleistungsqualität.


Imagevorteile durch schnelle, digitale Prozesse:

Nicht nur durch moderne Lastwagen und durch einen gut gepflegten Firmenauftritt werden potenzielle Neukunden auf das Transportunternehmen aufmerksam – einfache und transparente Transportprozesse spielen für die Zufriedenheit der Kunden und für das Unternehmensimage eine mindestens gleich wichtige Rolle.


Wettbewerbsvorteile durch geringere Unternehmenskosten:

Reduzierte Fahrzeug-, Treibstoff- und Administrationskosten führen zu einer Senkung der Unternehmenskosten und bringen dadurch wichtige Wettbewerbsvorteile.



4. Umwelt schützen durch nachhaltige Transportprozesse



Reduktion der Transportkilometer:

Durch optimierte Transportrouten können täglich tausende Lastwagenkilometer auf Schweizer Strassen eingespart werden.


Reduktion von Leerfahrten:

Durch effizienter geplante Touren werden Fahrzeuge optimal ausgelastet. Leere Transportfahrten werden dadurch auf ein Minimum reduziert.


Eliminierung von Transportpapieren:

Durch spezialisierte Softwarelösungen können die bis anhin sehr papierlastigen Transportprozesse komplett digital durchgeführt werden. Umweltbelastende, schnell wachsende Papierberge werden dadurch ersatzlos gestrichen.




5. Kunden binden und Neukunden gewinnen




Begeisterte Kunden durch erhöhte Servicequalität:

Schnellere, zuverlässigere und fehlerlose Transportdienstleistungen stellen Kunden zufrieden. Unkomplizierte, digitale Kommunikationswege sowie nützliche Zusatzleistungen wie Track&Trace oder ein Kundenportal begeistern Bestandeskunden, binden diese ans Unternehmen und führen zu Weiterempfehlungen.


Einfachere Kundenverwaltung:

Durch CRM-Funktionalitäten können Bestandes- sowie potenzielle Neukunden einfacher und übersichtlicher verwaltet werden. Kundengewinnungs- sowie Kundenbindungsstrategien können gewinnbringender durchgeführt werden.


Neukunden gewinnen durch verbesserte Dienstleistungen und stärkeres Image:

Die innovative Arbeitsweise sowie das Abdecken steigender Kundenanforderungen spricht sich schnell um. Neue Kunden werden auf das Unternehmen aufmerksam und lassen sich von der hohen Servicequalität begeistern.



Möchten auch Sie die Chancen der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen nutzen?


Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Digitalisierungsprojekt zum Erfolg zu machen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne beraten wir Sie individuell und finden eine Lösung für Ihre Unternehmensziele.


Zu den Erfolgsstories unserer Kunden:

Widmer Transporte & Logistcs AG

"Digitalisierung mittelständischer Transportunternehmen"


Hans Mathys AG

"Durchgängige Lösungen für komplexe Transport- und Logistikbetriebe"


swiss med services-sms ag

"Innovative Transportlogistik dank durchgängigem Scanning"


#Transportprozesse #Digitalisierung #DigitaleTransportprozesse #Logistik4.0 #BDK #BDKInformatikAG #Digitalisierungsvorteile #DigitaleTransportlogistik #Transportlogistik #Transport #Logistik #DigitalisierungTransport #Transportsoftware