SOFTWARE FÜR
STÜCKGUT + GÜTERTRANSPORTE

Beschreibung der Transportsoftware für Stückgutunternehmen von der BDK.

Optimieren Sie Ihre Prozesse mit tranCargo -

die Softwarelösung für Stückgut- und Gütertransporte

 

Reduktion der Administrationskosten

  • Einsparungen der Personal-, Druck- und Papierkosten durch Digitalisierung der Administration

  • Direkte Transportabrechnung dank automatisierter Fakturierung

  • Einsparungen in der Kommunikation durch automatisierte Auftragserfassung und Auftragsübermittlung von der Disposition zum Fahrer

Reduktion der Transportkosten

  • Einsparungen der Transportkilometer und der Transportzeiten durch Tourenplanung, Routenoptimierung und exakte Zielführung

  • Höheres Sendungsvolumen pro Fahrzeug dank verbesserter Fahrzeugauslastung und reduzierter Tour-Dauer (Reduktion der Fremdtransporte / Reduktion der Fahrzeugkosten)

Verbesserung des Kundenservices

  • Erhöhte Servicequalität durch pünktliche Lieferungen mit Sendungsverfolgung und Proof of Delivery

  • Vereinfachung der Auslieferung durch digitale Unterschrift und mobiles Quittieren

  • Modernes Unternehmensimage durch digitale und automatisierte Prozesse

Basismodul tranCargo

Transportmanagement und Dispositionssoftware

tranCargo ist das führende Transportmanagementsystem (TMS) für Schweizer Stückgut- und Gütertransportunternehmen. Das Herzstück des Systems bildet das ERP (Ressourcenplanung) und die Tourenplanung (Disposition und Transportmanagement), massgeschneidert für sendungsorientierte Transporte. tranCargo unterstützt den Disponenten bei seiner täglichen Arbeit, plant die Unternehmensressourcen, ermöglicht die Kommunikation mit Kunden und Fahrzeugen und automatisiert die Transportabrechnung.

Tourenplanung und Disposition mit Transportsoftware der BDK.
Screenshot der BDK Software
Handyscreenshot von Track and Trace

Digitale Prozesse entlang der Supply-Chain

2. Ressourcenplanung, Disposition Vorholer und Abholung der Ware

3. Warenumschlag und Kommissionierung mit Scanning

Prozessablauf einer Spedition mit Vorholer, Hauptlauf, Warenumschlag und Kommissionierung von Sendungen.

1. Auftragsentstehung

(online, digital, über Schnittstelle)

4. Disposition Hauptlauf, Routenoptimierung und Auftragsübermittlung

5. Auslieferung mit POD, digitaler Unterschrift und Sendungsverfolgung

8. Dokumentenaustausch im Kundenportal

7. Fakturierung

und Buchhaltung

6. Digitales Dokumentenmanagement

Auftragsentstehung

Aufträge erfassen Sie entweder digital (als Einzelauftrag oder als Dauerauftrag) in der Basissoftware tranCargo oder per Schnittstelle mit dem Zusatzmodul tranEDI. Im eLog Kundenportal können Ihre Kunden Aufträge sekundenschnell und selbstständig online erfassen. Durch die digitale Auftragserfassung sparen sowohl Sie, als auch Ihre Kunden wertvolle Zeit.

Digitale Auftragserfassung

Ressourcenplanung und Disposition

Durch die grafische Transportplanung und den Ressourcen-Einsatzplan werden Fahrzeuge und Aufträge im Vorholer und im Hauptlauf einfach und übersichtlich disponiert.

Aufträge werden nach den definierten Regionen gruppiert und auf das gewünschte Fahrzeug zugeteilt. Die einzelnen Aufträge werden zu einer effizienten Tour zusammengestellt. Die Route wird mithilfe der führenden Optimierungsalgorithmen der PTV nach bestimmten Kriterien optimiert und grafisch dargestellt.

Disposition Transport

Warenumschlag und Kommissionierung

Nachdem die Waren im Vorholer abgeholt wurden, werden diese am Hub umgeschlagen und auf mehrere Fahrzeuge für verschiedene Lieferregionen verteilt. Die Wareneingangskontrolle sowie die Kontrolle der Gebinde, des Gewichts und der Dimensionen einer Sendung erfolgt via Entladescanning. Dabei ist der aktuelle Sendungsstatus eines Auftrags im tranCargo sowie im eLog Kundenportal ersichtlich.

Die Sendungen werden mithilfe der Handscanner einfach und schnell auf verschiedene Lieferregionen kommissioniert. Die Waren werden mit Beladescanning auf zugewiesene Lieferfahrzeuge verteilt.

Das durchgängige Scanning der Sendungen ermöglicht einen einfachen, schnellen und fehlerfreien Warenumschlag. Dabei können die Stückgüter zu jedem Zeitpunkt der Lieferkette identifiziert und vom Disponenten sowie vom Kunden nachverfolgt werden.

Handscanner und Paket, welches im Warenumschlag kommissioniert wird.

Auftragsübermittlung und Fahrzeugkommunikation

Touren werden vom Dispositionssystem digital an die mobilen Telematikgeräte in den Fahrzeugen übermittelt.  Durch die GPS-Ortung der Telematikgeräte werden die aktuellen Fahrzeugpositionen auf der Karte in der Disposition geografisch dargestellt. Mit der integrierten Scan-Funktion kann der aktuelle Status einer Sendung jederzeit verfolgt werden.

Vektorgrafik eines Lastwagens mit Tablet, welches zur Flottenübersicht und zum digitalen Auftragsmanagement genutzt wird.
Scanning im digitalen Warenumschlag mit Eingangskontrolle, Entladescanning, Kommissionierung sowie Beladescanning mit Verteilung der Packstücke auf Fahrzeuge.
  • Wareneingangskontrolle

  • Entladescanning

  • Kontrolle Gebinde

  • Kontrolle Gewicht

  • Kontrolle Dimensionen

  • Statusmeldungen

  • Kommissionierung auf Lieferregionen

  • Verteilung auf Fahrzeuge

  • Beladescanning

Warenumschlag und Kommissionierung

Wareneingang

Warenauslieferung mit POD (Proof of Delivery)

Fahrer können mit mobilen Telematikgeräten Unterschriften annehmen oder Fotos vom Abladeort und der Sendung machen - der POD (Proof of Delivery) jedes Auftrags ist dadurch gewährleistet und kann im Schadensfall als Beweismittel herangezogen werden. Durch das Packstückscanning wird für die Kunden und die Disposition die komplette Lieferkette transparent.

Packstückscanning und mobiles Quittieren

Digitales Dokumentenmanagement

Sämtliche transportrelevante Dokumente wie bspw. der original Lieferschein mit digitaler Unterschrift, Fotos, Ladelisten, ADR-Beförderungspapiere oder Rechnungen können den Kunden im eLog Kundenportal zur Verfügung gestellt werden. Dokumente werden zur Archivierung im digitalen Dokumenten-managementsystem tranDMS verwaltet.

Digitales Dokumentenmanagement DMS für Transport

Automatisierte Fakturierung und Buchhaltung

Die quittierten Transportaufträge stehen der Administration zur automatischen oder manuellen Abrechnung bereit. Rechnungen können per Mail versendet oder zum Online-Abruf bereitgestellt werden. Nach der Rechnungsstellung werden die Daten im Finanzbuchhaltungssystem monyFinance verwaltet. Nach Abschluss des Transportes helfen umfangreiche Analysemöglichkeiten die Rentabilität der Touren und Flotte zu bewerten.

Digitale Buchhaltung und Fakturierung für Transport

Digitaler Dokumentenaustausch

Sämtliche transportrelevanten Dokumente (wie bspw. der Original-Lieferschein mit digtialer Unterschrift, ADR-Beförderungspapiere oder Rechnungen) können den Verlader im eLog Kundenportal zur Verfügung gestellt werden. Den Kunden wird dadurch einen einfachen und zentralen Zugriff auf die entsprechenden Transport- und Auftragsdokumente ermöglicht.

Digitaler Dokumentenaustausch für transparente Sendungsverfolgung und Dokumentenzugriff im Kundenportal.

Passen Sie die Softwarelösung auf Ihre individuellen Bedürfnisse an!

Mit den umfassenden Zusatzmodulen finden Sie Ihre optimale Lösung.

Vollintegrierte Zusatzmodule

Computerbildschirm mit Sendungsverfolgung des Pakets, Dokumenten und zwei Personen, die sich die Hand geben.

Kundenportal

eLog Kundenportal

  • Auftragserfassung vom Verlader im Web

  • Sendungsverfolgung

  • Dokumentenaustausch mit Kunden

Transportsoftware mit Dokumenten und Bilder in einer Cloud.

Dokumentenmanagement

tranDMS

  • Scan, Indexierung, Archivierung von Dokumenten

  • Digitaler Dokumentenaustausch

Fahrzeugkommunikation zur digitalen Auftragsübermittlung an die Fahrzeuge.

Flottenleitsystem und Telematik

tranFeet und LO.1

  • Fahrzeugkommunikation

  • Auftragsübermittlung

  • Fahrzeugortung

  • Digitale Auftragsabwicklung

  • Digitale Unterschrift und Abliefernachweis (POD)

Digitalisierung von mittelständischen Transportunternehmen

Case Study Widmer Transporte & Logistics AG

Foto von Markus Widmer, Geschäftsführer der Widmer Transporte AG
Logo des Transportunternehmens Widmer Logistics
Vektorgrafik Anführungszeichen.

"Ich würde BDK jedem weiterempfehlen. BDK deckt alles ab, was man sich als Transporteur wünscht und ist für kleine bis grosse Unternehmen in jeder Situation da, unterstützt und hat ein Ohr für alle Belange und Probleme."

Markus Widmer

Geschäftsführer

Widmer Transporte & Logistics AG

 

Referenzen tranCargo

Transex Transporte in Bern.
Domig Transporte nutzt die Disposoftware der BDK.
Logo der Firma Transstahl in Dietikon.
Hans Mathys nutzt Logistiksystem der BDK.
Logistikunternehmen Bättig Transporte
Swissmed services nutzt Kuriersoftware der BDK.
Anton Häfliger nutzt die Software für Gütertransport und Lagerlogistik.
Borner Transporte und Lager in Trimbach.
Lagerhäuser Aarau Transportunternehmen.
Rüedi nutzt die Transportsoftware der BDK.
Woodlog Holzlogistik nutzt Transportsystem der BDK.
Brauch Transporte verwendet das TMS.
Widmer Transportlogistik nutzt Transportsystem der BDK.
Logo der Firma Beo Logistik.
Das Umzugsunternehmen nutzt die Transportlösung der BDK.
Emil Egger nutzt das BDK Transportsystem.
NTB Niederer Transport arbeitet mit Transportsoftware der BDK.
Logo der Keller Transporte AG in Bischofszell.
Hasler Transport AG  nutzt Dispolösung der BDK.
Transportunternehmen nutzt Softwarelösung der BDK.