LOGISTIK 4.0 UND
DIGITALE TRANSPORTPROZESSE

Was ist Logistik 4.0?

Vektorgrafik eines Computers mit Transportsoftware der BDK, welche mit Produktionsanlagen, Lagersystem und Lastwagen kommuniziert.

Logistik 4.0 beschreibt die Vernetzung und Integration logistischer Prozesse entlang der Supply Chain. Ziel ist die unternehmensübergreifende Automatisierung und Optimierung von Materialflüssen und des Ressourceneinsatzes. Die stetig wachsenden Anforderungen bestehender und potenzieller Kunden sowie ein immer härter werdender Wettbewerb verlangen nach neuen Ansätzen, bestehende Prozesse unter Einsatz von neuen Technologien weiterzuentwickeln. Durch das Arbeiten mit digitalen Softwaresystemen wird die Datenqualität erhöht und die Transparenz über die Transportdienstleistung ermöglicht. Das sind die Voraussetzungen für die vierte industrielle Revolution, der Industrie 4.0.

Digitale Transportprozesse und Logistik 4.0 mit Softwarelösungen der BDK

1. Auftragserteilung

  • Digitale Auftragserfassung im tranCargo

  • Online Auftragsentstehung / Auftragsupload im eLog Kundenportal

  • Auftragsentstehung durch Schnittstelle zum Verlader

2. Disposition Vorholer + Abholung der Ware

  • Digitale Ressourcenplanung und Disposition

  • Tourenplanung mit Routenoptimierung

4. Disposition Hauptlauf + Fahrzeugkommunikation

  • Verlad am Hub mit Scanning

  • Digitale Auftragsübermittlung

  • Fahrzeugkommunikation und Flottenübersicht

Ablauf von digitalen Transportprozessen durch die Softwarelösungen der BDK.

3. Warenumschlag, Kommissionierung mit Scanning

5. Auslieferung mit Track&Trace

  • Digitale Unterschrift

  • Scanning

  • Sendungsverfolgung

  • Mobiles Quittieren

6. Digitales Dokumentenmanagement

  • Revisionssicheres Archivieren im tranDMS

  • Finden und Wiederverwenden aller Dokumente in sämtlichen BDK-Modulen

7. Fakturierung und Buchhaltung

  • Automatisierte Rechnungsgenerierung

  • Digitale Finanzbuchhaltung mit monyFinance

  • Auftrags- und Tourenauswertungen mit tranMIS

8. Dokumentenaustausch

  • Automatisches zur Verfügung stellen sämtlicher Transportdokumente (inkl. Rechnungen) im eLog Kundenportal

Auftragserteilung

Die automatische und digitale Auftragserfassung ist die Voraussetzung für die Digitalisierung der Logistikindustrie.

Mit den BDK-Applikationen bestehen verschiedene Möglichkeiten, Transportaufträge zu erhalten.

  1. Aufträge werden manuell in der BDK Software tranCargo oder tranWerkverkehr erfasst.

  2. Wiederkehrende Aufträge werden als Dauerauftrag hinterlegt.

  3. Aufträge werden über Schnittstellen-Converter automatisch in das ERP gespielt (tranEDI über FTP/SFTP, BDK.API über Webservices).

  4. Verlader erfassen ihre Transportaufträge selbstständig im eLog Kundenportal.

  5. Aufträge werden automatisch via csv Upload ins eLog Kundenportal übermittelt.

Die digitalte und automatisierte Auftragserteilung spart nicht nur viel Zeit, sie ist auch der erste Schritt der optimierten Wertschöpfungskette.

Gründe für digitale Transportprozesse mit Softwarelösungen der BDK

Vektorgrafik eines Lastwagens im isometrischen Stil.

10'000 CHF

weniger Transportkosten pro Fahrzeug im Jahr

Vektorgrafik der Erdkugel mit einer Wolke, die mit CO2 beschriftet ist.

600 kg

weniger

CO2-Ausstoss

pro Fahrzeug im Jahr

Isometrische Vektorgrafik einer Uhr.

Beschleunigte

Auftrags-

abwicklung

Isometrische Vektorgrafik eines Taschenrechners und eines Bündels mit Banknoten.

Reduktion der

Unternehmens-

kosten

Zwei Personen, welche sich die Hände schütteln.

Erhöhung der

Service-

qualität

Transportpalett mit Paketen und Etiketten.

+ 1 Sendung

pro Fahrzeug

am Tag

Isometrische Darstellung von mehreren Münzen und einem Pfeil, welcher Wachstum signalisiert.

ROI

Return on Investment in der Regel in wenigen Monaten

Bildschirm mit Paketen und Proof of Delivery

Proof of Delivery (POD) /

Ablieferbeleg

Pakete auf Palet mit Sendungsverfolgung.

Track & Trace /

Sendungsverfolgung

Logistik 4.0: Vernetzung mit Kunden über das Kundenportal für Transportunternehmen

Das Kundenportal kann an verschiedene Transportsysteme und Telematik-Lösungen angebunden werden.

Das eLog Kundenportal vernetzt Transportkunden mit dem Transportunternehmen  digital. Verlader erfassen ihre Transportaufträge selbstständig. In der Web-Applikation haben Kunden jederzeit aktuelle Informationen über den Transportstatus sowie über die provisorische Ankunftszeit. Ausserdem können im  eLog Kundenportal den Verladern sämtliche transportrelevante Dokumente wie Ladelisten, Etiketten, ADR-Beförderungspapiere oder Rechnungen zur Verfügung gestellt werden. Die Transparenz der Transportdienstleistung und die verbesserte Datenqualität sind Voraussetzungen der Logistik 4.0. Erst dadurch wird produzierenden Unternehmen das Arbeiten in der Industrie 4.0 ermöglicht.

Das eLog Kundenportal kann dabei an ein bestehendes Transportmanagementsystem angebunden werden.

 

Erfahren Sie mehr über Logistik 4.0 und die Digitalisierung der Transportbranche!

Im BDK Blog erfahren Sie mehr über die Themen rund um Logistik 4.0 und Digitalisierung der Transportbranche.

Abonnieren Sie ausserdem unseren Newsletter oder nehmen Sie für eine unverbindliche Beratung zum Thema digitale Transportprozesse und Vernetzung mit Kunden Kontakt mit uns auf!